24/7-Störungshotline: 05561 942-0

Azubi-Messe am 23. September 2022 - Wir sind in der BBS dabei!

Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in Ihrer Region
Die Stadtwerke Einbeck bilden in vier verschiedenen Ausbildungsberufen (m/w/d) aus:
Während der ersten Ausbildungshälfte als Elektroniker/in - Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik wird in der Grundausbildung ein breites Fundament an Wissen und Können gelegt. Im Zentrum stehen Berechnen, Messen und Aufbauen elektronischer Schaltungen, Dokumentieren der Arbeiten, Montieren und Verdrahten von Geräten sowie Inbetriebsetzung und Behebung von Störungen. In der zweiten Ausbildungshälfte erfolgt die Schwerpunktausbildung in Tätigkeitsgebieten des Betriebes. Während der ganzen Ausbildungszeit werden berufsübergreifende Fähigkeiten wie Lernen und Arbeitsmethodik, Kreativität, Flexibilität, Teamfähigkeit,
Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit usw. gefördert.
Beim Anlagenmechaniker/in - Fachrichtung Versorgungstechnik Einsatzgebiet: Rohrsystemtechnik gehören das Fertigen und Montieren komplexer Anlagen und versorgungstechnischer Rohrleitungssysteme, diese instand zu halten, erweitern oder bei Bedarf umzubauen, zum Ausbildungsprogramm. Anlagenmechaniker benötigen u.a. eine Fähigkeit zu räumlichem Vorstellungsvermögen sowie eine gute Augen-Hand-Koordination. Sorgfalt, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein wird während der ganzen Ausbildungszeit gefördert.
Beim Industriekaufmann/-frau ist das Ziel der Ausbildung, alle kaufm. Aufgaben zu bearbeiten. Viele der Aufgaben werden am PC erledigt und je nach beruflichem Einsatzgebiet wird dabei mit diversen elektronischen oder schriftlichen Unterlagen gearbeitet. In der Ausbildungszeit wird gelernt, eigenständig zu organisieren und zu planen, teamfähig und kundenorientiert zu sein und sich klar und eindeutig auszudrücken. Die Auszubildenden werden in den Bereichen Finanz-/Betriebsbuchhaltung, Kundenservice, Anmeldung, Sekretariat sowie im Personalbereich eingesetzt.
Als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe muss man für die Sicherheit der Badegäste sorgen bzw. sie in den verschiedenen Badeeinrichtungen beaufsichtigen. Hinzu kommt die Betreuung von Kursen und Gruppen, der Schwimmunterricht und das
lebensrettende Erste Hilfe Management. Verwaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit
gelten heute als fester Bestandteil der Ausbildung, sowie auch die Überwachung der technischen Anlagen, Erstellung von Wasseranalysen, Pflege der Bäder und freizeittechnischen Anlagen. Er wird den Umgang mit Chemikalien und Gefahrstoffen lernen und wird für Arbeitssicherheit und Umweltschutz sorgen.

Beitrag teilen:

← alle Newsmeldungen