24h-Störungshotline: 05561 942-0

Fischattacke im Einbecker Schwimmbad

Eine Videoaufzeichnung einer Nachbarin bewies, dass anscheinend ein Cormoran Ende letzten Jahres mehrfach über das Schwimmbad kreiste und in einem unachtsamen Moment im Flug zwei Fische verloren hat. Nach ein paar Wochen stellte sie Bewegung im Schwimmerbecken fest und meldete dieses umgehend den Stadtwerken.
Der Geschäftsführer der Stadtwerke Bernd Cranen machte das sofort zur Chefsache und lud zu einer Vorortbegehung ein. Gemeinsam mit dem Pächter vom Bistro „Auszeit“, Sven Falke und Teamleiter Bernd Kunert überprüften sie alle Becken. Man traute seinen Augen nicht; denn, da das Schwimmbecken für Badegäste geschlossen ist, konnten die beiden Fische friedlich schwimmen und sich vermehren und nun tummeln sich im Schwimmerbecken des Freibades viele Fische.
Da Sven Falke Hobby-Angler ist, versuchte er mit seinem Sohn professionell einen der agilen Fische aus dem Becken zu holen. Mit Erfolg. Erstaunt zeigte er dem Geschäftsführer Bernd Cranen was er an der Angel hatte. Eine große Bachforelle die anschließend wieder unverletzt ins Becken zurück konnte. Das wäre doch was für die Gäste vom „Auszeit“ dachte sich Sven Falke: Frische Fischspezialitäten aus dem Einbecker Schwimmbad auf Bestellung, zur Abholung außer Haus (Tel. 05561/9251925), so seine Gedanken. Guten Appetit!

Beitrag teilen:

← alle Newsmeldungen