24h-Störungshotline: 05561 942-0

Zukunft sichern. Ausbildung bei den Stadtwerken

Eine gute Ausbildung ist die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Als Auszubildende hat Melina Burghardt als Industriekauffrau ihre Abschlussprüfung mit der Note „gut“ beendet und wird von den Stadtwerken weiter-beschäftigt.
Drei Neustarter begrüßen die Stadtwerke in diesem Jahr als Auszubildende. Tim Schröter und Julian-Maurice Rose lernen 3 ½ Jahre den Beruf zum Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. Frau Katharina Rettig wird eine 3-jährige Ausbildung zur Industriekauffrau absolvieren.
Interessierte für die freie Ausbildungsstelle zum Anlagenmechaniker – Fachrichtung Versorgungstechnik können sich gern noch bewerben.
Vor den Nachwuchskräften liegen nun einige Jahre theoretische und intensive praktische Ausbildung. Die Stadtwerke legen dabei besonders viel Wert auf einen hohen Praxisbezug. Auch für das Ausbildungsjahr 2021 suchen die Stadtwerke engagierten Nachwuchs. Interessenten können sich gern unter www.stadtwerke-einbeck.de/unternehmen/karriere/ausbildung/ über die Ausbildungsberufe informieren und unter bewerbung@stadtwerke-einbeck.de bewerben. Die Stadtwerke Einbeck stehen zu ihrer unternehmerischen Verantwortung und ihrer gesellschaftlichen Verpflichtung. Sie setzten damit ein deutliches Zeichen für die Ausbildung und geben den Auszubildenden eine Chance in einem modernen, zukunftsorientierten Dienstleistungsunternehmen fachlich fundiertes Wissen aufzubauen – heute und in Zukunft.
Der Geschäftsführer Bernd Cranen sowie die Ausbilder der Stadtwerke Einbeck wünschen den neuen Auszubildenden eine schöne und erfolgreiche Ausbildungszeit.

Beitrag teilen:

← alle Newsmeldungen